... die RuneQuest-Gesellschaft hat eine neue Inernetpräsenz.

 

Unter www.RuneQuest-Gesellschaft.de soll es künftig Neuigkeiten zum Verein und zu den unterstützten Spielen geben. 

Deutschsprachige Publikationen, die wir selbst herausgeben, sind unter "Produkte" oben im Hauptmenü zu finden und können bei uns bestellt werden.

 

Der Inhalt soll regelmäßig erweitert werden. So planen wir, Charakterbögen zum Download anzubieten und QuestLog - Der Podcast der RuneQuest-Gesellschaft - soll auch hierin umziehen.

 

All dies erfolgt mit der Zeit, also schaut gerne mal wieder rein...




Wer sind wir?


Die RuneQuest Gesellschaft e.V. wurde im September 1991 von  deutschen Fans des Spielsystems RuneQuest und der Welt Glorantha gegründet, um eine organisierte Möglichkeit des Austauschs zu haben.

Die RuneQuest Gesellschaft e.V. ist ein Verein und Fan-Verlag zur Unterstützung für:

-         Das Basic Roleplaying Spielsystem (W100), unabhängig von der verwendeten Hintergrundwelt (Glorantha, Cthulhu, Elric of Melnibonè, Hawkmoon, etc.)

-         Die Welt Glorantha, unabhängig vom Spielsystem (HeroQuest RPG, RuneQuest RPG, 13th Age RPG, Dragon Pass Brettspiel, King of Dragon Pass Computerspiel, Bücher, Comics, etc.)

DAS Spiel welches das W100 System und die Welt Glorantha - schon seit 1978 - vereint ist RuneQuest; daher auch der Name des Vereins.

 

Cons
Von 1990 bis 2009 veranstaltete die RuneQuest-Gesellschaft e.V. zu Pfingsten einen Con, um “ihre” Spielsysteme und -welten zu feiern. Die ersten acht RuneQuest-Gesellschafts Cons liefen unter der Bezeichnung  RuneQuest-Con. In 1995 wurde der deutsche RuneQuest Con international, internationale Ehrengäste gaben sich die Ehre. 1997 wurde der Con in Tentacles Convention umbenannt, was bis 2009 (Cons 9 bis 20 der RuneQuest-Gesellschaft e.V.)  unter wechselnden Namenszusätzen beibehalten wurde.

Seit 2010 ist der Con des Vereins der KRAKEN Convention, der in jedem zweiten Jahr im Sommer (2010, 2012, 2014) bzw. der Mini-Kraken im Oktober (2015, 2016).
Der KRAKEN 2016 war der 25. Con des Vereins.

 

Fan-Publikationen

Auf dem 3. RuneQuest-Con wurde beschlossen, ein Fanzine für RuneQuest herauszugeben. Von 1992 bis 1999 hat die RuneQuest-Gesellschaft e.V. das deutschsprachige Fanzine FreeINT (Nr. 1 bis 14) bzw. Schattenklinge (Nr. 15 bis 20) herausgegeben. Zwanzig Ausgaben wurden publiziert. Es folgten fünf interne Club-Newsletter namens „Schattenseiten“, die auch Artikel und Abenteuer enthielten.

Auf den RuneQuest-Cons 1994 und 1995 gab der Verein in Kooperation mit Welt der Spiele, dem Herausgeber der deutschen Übersetzung von RuneQuest 3, jeweils ein RuneQuest-Abenteuerheft  (Schatten in den Hügeln & Ort ohne Wiederkehr) heraus.

1995 publizierte die RuneQuest-Gesellschaft e.V. in Kooperation mit dem Fan-Herausgeber Armageddon Press das Cthulhu-Abenteuerheft Schwarzer Mond.

Ab 1996 entschied die RuneQuest-Gesellschaft e.V., international zu werden und startete das Fanzine/Magazine Tradetalk. Seit dem operiert sie in ihren englischsprachigen Produkten unter dem Namen The Chaos Society (ein Name den die internationalen Besucher dem Verein gaben, da er sich hauptsächlich mit Spielen beschäftigte die ursprünglich bei Chaosium Inc. erschienen).

Die meisten Tradetalk-Artikel und -Abenteuer sind für Glorantha verfasst. Cthulhu, Elric!, Pendragon, oder Nephilim Artikel waren aber auch unregelmäßig vertreten. Die 17. und bisher letzte Tradetalk Ausgabe erschien 2009.

Ye Booke of Tentacles wurde 1998 begonnen, um den Tentacles Con mitzufinanzieren und zu unterstützen und enthält Artikel zu Glorantha, Cthulhu, Hawkmoon, Elric!, Pendragon, und Nephilim in englischer Sprache. Sechs Bände sind von 1998 bis 2009 erschienen.

In 2000 hat die RuneQuest-Gesellschaft e.V. für den französischen Verlag Multisim das HeroWars Regelbuch und das dazugehörige Glorantha Quellenbuch ins Deutsche übersetzt und quasi mit herausgegeben.

In 2001 wurde die Pavis & Big Rubble Companion Reihe als eine weitere Tentacles Con-Fundraiser-Reihe in englischer Sprache gestartet. Sechs Bände und ein Booklet erschienen von 2001 bis 2004.

In 2002 begann die RuneQuest-Gesellschaft e.V. The Path of the Damned, eine englischsprachige Glorantha-Comicreihe, in Vollfarbe herauszugeben. Drei Ausgaben sind von 2002 bis 2004 erschienen und weiterhin erhältlich.

In 2003 publizierte der Verein sein zuvor in diversen eigenen Fanzines veröffentliches Cthulhu-Material in Deutsch erstmals in einem Band: Cthulhus Schattenseiten.

In 2003 veröffentlichte die RuneQuest-Gesellschaft e.V. The Widow`s Tale. Hierbei handelt es sich um einen Glorantha Roman, welcher 2007 von Eurhol`s Vale & Other Tales unterstützt wurde. Dies wiederum ist eine anschließende Anthologie, die sowohl eine Vorgeschichte als auch eine Fortsetzung zum ersten Buch und zwei weitere Kurzgeschichten enthält.

2010 erschien mit It´s Not Easy Being Grim ein weiteres Fiction Büchlein mit Glorantha Kurzgeschichten. Die drei englischen Fiction Bücher sind weiterhin erhältlich.

Zudem hat die RuneQuest-Gesellschaft e.V. von 1995 bis 1997 Hefte mit Hintergrundinformationen zu zwei FreeForms (Heroes of Wisdom/Der Jonstadt Führer, The World Greatest Tournament/Das Größte Turnier der Welt) jeweils sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache publiziert.  Der Erpel auf der Trollfete/The Drake at the Troll Party, ein bilinguales Kinderbüchlein, und MoonRites, der Fundraiser des Glorantha Con 2003 in Toronto, wurden ebenfalls vom Verein herausgegeben.

2007 und 2014 erschienen bei Redaktion Phantastik in Kooperation mit der RuneQuest-Gesellschaft e.V. Magnificent Manors & Tatty Taverns und Swift Ships & Battered Boats, die englischen Versionen der erfolgreicher Bücher ihrer „Masters Survival Pack“-Reihe. 

Eine neue Con-Fundraising-Reihe wurde 2014 mit den KRAKEN Chapbooks ins Leben gerufen, von denen bisher vier Titel, Sharper Adventures in Glorantha, Forgotten Secrets of Glorantha und zwei Griselda-Geschichten, erschienen sind.

 

Verlag
Im Oktober 2015 trat die RuneQuest-Gesellschaft e.V. erstmalig als eigenständiger Verlag - im Unterschied zum bisherigen Tätigkeit als Fanverlag - in Erscheinung.
RuneQuest – Fantasy Rollenspiel (die Übersetzung von „RuneQuest 6“ von Design Mechanism und Moon Design Publications) wurde in Form der RuneQuest - Crowdfunding Preview Edition als limitiertes Hardcoverbuch vorgelegt welche das Crowdfunding der regulären Ausgabe anheizen sollte.

Noch einem Jahr lagen auf der SPIEL im Oktober 2016 nun RuneQuest – Das Fantasy Rollenspiel in der regulären Ausgabe, so wie vier Ergänzungen vor.

 

!!! 25 Jahre, 25 Cons, 86 Publikationen !!!